Volks- und Raiffeisenbanken / Sparkassen - eine Geschichte mit Zukunftspotential

Die Regionalbanken unterliegen einem rasanten strategischen Wandel und stehen vor einem immensen Anpassungsprozess. Die ganz große Herausforderung ist, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diesem Weg in die sich verändernde Welt mitzunehmen.

 

Digitalisierung - technologischer Wandel - verändertes Kundenverhalten - Generationen Y und Z - Silver-Ager - Ergebnisdruck - normative Anforderungen / Regulatorik - … - alles Schlagworte mit direkter Auswirkung auf die Anforderungen an Unternehmensentwicklung, Management und Führung.

 

Diese Anforderungen heute und morgen in die eigene Führungsrolle und die tägliche Führungsarbeit zu übersetzen, benötigt neben der persönlichen Führungsfähigkeit und einer ausgeprägten Führungsbereitschaft auch eine große Portion an Führungswissen zu den sich daraus ergebenden Herausforderungen sowie den möglichen Methoden und Hilfsmitteln um die Führung ziel- und empfängerkonform zu gestalten.

 

Das Bewusstsein zur Notwendigkeit der Veränderung und Anpassung an das kaum beeinflussbare Umfeld ist gegeben. Nicht wenige Banken suchen ihr Heil in der Fusion – und es gibt viele gute Gründe die dafürsprechen. Auch wenn dieser Weg positive Perspektiven in Aussicht stellt, so bleibt es doch dabei

  Die Notwendigkeit der Anpassung trifft alle – ob groß oder klein

  und

  Erfolg ist keine Frage der Größe, sondern eine Frage der Anpassungsfähigkeit und -geschwindigkeit!

Nicht anpassen bedeutet die Gefahr, das bestehende Geschäftsmodell zu verwalten – im Zweifel bis zu dessen Untergang.

Im anstehenden Anpassungsprozess geht es um folgende vier Kernhandlungsfelder:

Download
Regionalbanken - eine Geschichte mit Zuk
Adobe Acrobat Dokument 460.3 KB


OMNIKANAL - wer nach außen erfolgreich sein will, muss nach innen anfangen

Die meisten Genossenschaftsbanken und Sparkassen sind heute Multikanalbanken. ABER - wie gleichberechtigt werden heute die verschiedenen Kanäle „bespielt“?  Omnikanal ist mehr!

Vertrieb, Produktion und Steuerung, das „Dreigestirn" der gemeinsamen Verantwortung für Leistung, Qualität und Erfolg wird nur gemeinsam und vernetzt die Zukunft gestalten können.

Leider wird allerdings das Thema Omnikanal viel zu oft als ein ausschließliches Thema des Vertriebs und der Beziehung zwischen Bank und Kunde gesehen.

Aus den Diskussionen mit unseren Kunden lassen sich folgende drei Thesen ableiten ...

Download
bankingTeam Digitalisierung als Chance n
Adobe Acrobat Dokument 552.3 KB

Lesen Sie hier weiter ...

Download
Omnikanal - von innen nach außen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 915.4 KB


Strategie  =  Zukunftsfähigkeit aktiv gestalten

Quo vadis VR-Bank?

Die Niedrigzinsphase und die regulatorischen Anforderungen sowie deren Umsetzung stellen VR-Banken vor ganz neue Herausforderungen und erhöhen den Druck auf Kosten- und Ertragsseite.  Gleichzeitig stellen verändertes Kunden(kauf)verhalten, Digitalisierung und neue Wettbewerber das Geschäfts-modell Bank in Frage.

 

Die Herausforderung liegt darin, die Bank für eine erfolgreiche Zukunft fit zu machen und das in einem Umfeld, das verlässliche Prognosen über die Zukunft nahezu unmöglich macht

 

Der Weg ist das Ziel – dazu braucht es Klarheit im WOHIN, WANN, WIE und mit WEM

Damit Sie auch 2020ff weiter die Nase vorn haben, reicht es nicht aus, einzelne Stellschrauben zu verändern. Es geht darum, ein gemeinsames Zielbild zu entwickeln, sich planvoll auf den Weg zu machen und das Zielbild mit den Kräften, die bereit sind, den beschriebenen Weg aktiv mit zu gehen und mit zu gestalten, in allen Facetten zu realisieren. 

 

Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie Sie den personellen und finanziellen Freiraum für notwendige Innovationen und Investitionen erreichen können!

Download
bankingTeam Zielbild 2020ff.pdf
Adobe Acrobat Dokument 630.0 KB


Fusion  =  Gemeinsam Zukunft gestalten

Der Weg von der erreichbaren Ortsbank zur leistungsstarken Regionalbank

Fusionen haben viele verschiedene Treiber. Eins jedoch haben sie gemeinsam. Fusionen sind strategische Projekte mit hohem Veränderungs- und Anpassungsbedarf.

 

Durch eine Bündelung der regionalen Kräfte und die neu gewonnene Größe ergeben sich Chancen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen aus verändertem Kundenverhalten, technologischen Entwicklungen, Regulatorik, Preiskampf und Kostendruck

 

Transparenz im IST sichtbar machen, Klarheit und Einigkeit im Zielbild schaffen, Organisation und Kultur effizient zusammenbringen

Mit 7 Fusionen als Bankführungskraft und rund 30 begleiteten Fusionen als Berater ist die Initiierung und Begleitung von Fusionen eine meiner Kernexpertisen.

 

Im Netzwerk bankingTeam stehen darüber hinaus Fachspezialisten zur Verfügung, welche die fachliche Neuausrichtung der fusionierten Bank und den kulturellen Change bis hin zu personellen Maßnahmen professionell begleiten.

Download
bankingTeam Fusion erfolgreich gestalten
Adobe Acrobat Dokument 662.1 KB


Jürgen Alef seit 01.09.2017 Partner von bankingTeam®

Ich freue mich sehr, Jürgen Alef als Partner in unserem Beraternetzwerk begrüßen zu können. Mit ihm ergänzen wir das Kompetenzprofil unseres Netzwerks um systemische und persönliche Entwicklungsfelder rund um das Thema Erfolgsfaktor Mensch.

 

Herr Alef ist kompetenter Praktiker und seit vielen Jahren als gefragter Berater bei Regionalbanken und mittelständischen Unternehmen tätig.  Sein besonderes Augenmerk gilt den Zukunftsthemen im Bereich Personal. Aber auch als Unterstützer  zur Erfüllung der normativen Anforderungen und als  Sourcingpartner für professionelle Personalentwicklung steht er zur Verfügung.